Walzblankes Zink

Walzblankes Zink von VMZINC® ist die ursprüngliche Zinkoberfläche. Für seine Herstellung wird Zink mit Kupfer und Titan legiert. Nach unterschiedlichen Verarbeitungsschritten entstehen später aus dem reinen Metall verschiedene Produkte und Systeme.

 

Ästhetik

Zu Beginn metallisch glänzend bildet sich auf der Oberfläche von walzblankem Zink von VMZINC® seine natürliche Patina (hellgrau seidenmatt). Dieser Prozess dauert zwischen sechs Monaten und zwei Jahren bei Dachflächen, abhängig von der Umgebung und der Exposition des Gebäudes. Bei Fassadenflächen kann die Patinabildung deutlich längere Zeit in Anspruch nehmen. Walzblankes Zink erfordert in der Regel auch nach Abschluss dieses Vorgangs keinerlei Wartung.

 

Verwendung

Walzblankes Zink verändert seine Oberfläche im Lauf der Zeit hin zu einem matten, hellgrauen Farbton. Es wird daher vor allem für Dacheindeckungen und für Dachentwässerungsprodukte verwendet.

 

Anwendungsbereich

Die Wahl eines VMZINC®-Produktes muss an die Umgebung des Gebäudes angepasst sein und mögliche Einschränkungen bei seiner Verwendung entsprechend der gewählten Oberfläche sind zu berücksichtigen. Jede Zinkoberfläche verändert sich ästhetisch im Lauf der Zeit (Patinabildung mit grauem Farbton im Fall von walzblankem Zink) Dies erfolgt unterschiedlich je nach der Art der Umgebung (Küstennähe, Schneereiche Gebiete, etc.) und je nach Anwendung (Bedachung, Fassade, Dachentwässerungen, vom Regen nicht gereinigte Flächen). Weiße Flecken können sich bei Flächen bilden, die nicht regelmäßig von Regenwasser abgewaschen werden. Gegebenenfalls kann hier eine Wartung notwendig werden.
Diese sichtbaren und dauerhaften Spuren können die ästhetische Wahrnehmung des Produktes ändern. Sie stellen keine Verschlechterung des Materials dar und haben keinen Einfluss auf seine Lebenszeit.
Falls erforderlich, empfehlen wir die VMZINC® Anwendungstechnik für weitere Informationen zu kontaktieren.