VMZ Stulppaneele

VMZ Stulppaneele

 

Die in horizontaler Ausrichtung verlegten VMZ Stulppaneele erinnern an die klassische Holzbauweise in der Architektur. Hier verschmelzen Vergangenheit und Moderne zu einem ausgewogenen System mit grafischen Akzenten und hoher Schutzfunktion.
Die Paneele in der Standard-Paneelbreite 200 mm sind in 3m Länge erhältlich und können auf die jeweiligen Gebäudeachsen zugeschnitten werden Die Paneele werden in QUARTZ-ZINC, ANTHRA-ZINC, PIGMENTO und AZENGAR gefertigt.

 
Materialdicke 0,7 mm
Baubreite 200 mm
Profilhöhe 13mm, 20 mm
Gewicht 7,60 kg/m², 7,78 kg/m²
Schutzfolie ja
 

Stulppaneele Verlegeanleitung

 
Vorgehängtes, hinterlüftetes Fassadensystem
Hervorragende Eignung für Neubau und Renovierung
Strukturierung der Fassadenfläche
Einfache und Schnelle Montage ohne spezielle Werkzeuge
 
  • ebene Fassaden
  • Renovierung und Neubau
 

Unterkonstruktion

Das System kann auf einer nicht vollflächig unterstützenden Holz oder Metallunterkonstruktion befestigt werden. VMZINC empfiehlt die Verlegung auf Metallunterkonstruktionen.
Eine Hinterlüftung der Fassade ist vorzusehen.

 

 
1 Eine Unterkonstruktion aus Omega oder T-Trägern aus Aluminium wird vertikal auf den Konsolen befestigt. Die präzise Ausrichtung der Unterkonstruktion ist besonders wichtig für eine gute Planheit der Fassade.
2 Die Paneele werden dann von unten nach oben verlegt und mittels Schrauben oder Nieten mit der Unterkonstruktion verbunden. Über eine Länge von 1,80 m ist eine direkte Befestigung im Festpunktbereich möglich. Um die thermisch bedingte Längenänderung der Paneele aufnehmen zu können, erfolgt die Befestigung in den übrigen Bereichen über Langlöcher.
3

Nach dem Verlegen wird die Schutzfolie entfernt.

Für die Anschlüsse an Fenster und Türen können VMZ Unicprofile verwendet werden.



Download 2D details:

plan
3