Preisträger Archizinc Trophy

 

Preisträger Archizinc Trophy

Im letzten Jahr startete die nunmehr sechste Auflage des internationalen Architekturwettbewerbs „Archizinc Trophy“, welcher alle zwei Jahre stattfindet und Architekten und Projekte aus aller Welt für ihre kreativen Konzepte und innovative Nutzung von VMZINC auszeichnet.

 

Der Wettbewerb hat vier Kategorien: Einfamilienhäuser, Wohn-gebäude, öffentliche Einrichtungen und Gewerbegebäude. Die aus 13 internationalen Architekten bestehende Jury tagte im März 2014 um die Preisträger zu ermitteln.

 

Das Ergebnis der Juryentscheidung ist, dass diesmal gleich zwei Projekte aus Deutschland prämiert wurden: der Lesesaal der Bergischen Universität Wuppertal vom Büro Schamp & Schmalöer und das Technologiezentrum in Freiberg am Neckar vom Büro Bürling Architekten.

 

Der Preis, eine Trophäe aus verschiedenen VMZINC-Oberflächen, wurde den Gewinnern im Rahmen einer feierlichen Abendveranstaltung am 16. Juni überreicht. Die prämierten Objekte werden dann in der Sonderausgabe unserer internationalen Architektur-zeitschrift FOCUS ON ZINC im Herbst 2014 präsentiert.